« Comarch Software und Beratung AG beruft neuen Vorstandsvorsitzenden | Start | Oracle plant neues Datenbank-Produkt »

14. September 11

Kommentare

Was ist denn das für eine Spekulation? SAP, hochprofitabel in der ERP Welt, soll von einem MIschwarenkornzern wie HP, dazu noch geleitet von dem EX SAP Manager Leo Apotheker (den die meisten SAPler in nicht bester Erinnerung haben) gekauft werden? Never - Nie, eher wie mein Vorredner - umgekehrt wird ein Schuh draus, wobei die SAP sicherlich keinen Bedarf an Konzernen wie HP hat, welche sich in einem, durch den massiven Wettbewerb immer weiter margenvernichtenden Umfeld, bewegen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.